O.C., California ist eine Geschichte von Vätern und Söhnen, Ehemännern und Ehefrauen, und das Erwachsenwerden von drei Teenagern. Orange County ist ein idyllisches Paradies; eine reiche Hafenstadt wo alles und jeder perfekt zu sein scheint. Aber hinter der Fassade gibt es eine Welt von verschiedenen Identitäten, Kinder haben Geheimnisse vor ihren Eltern, genauso wie Eltern Geheimnisse vor ihren Kindern haben. Ryan Atwood (Benjamin McKenzie), ein Teenager aus der ärmeren Schicht der Stadt, wird in die reiche Schicht befördert, als Sandy Cohen (Peter Gallagher) ihm anbietet, in seinem Gästehaus zu wohnen. Ryan lernt schnell, dass alles nicht so ist, wie es in auszusehen scheint, und seine Ankunft dient als Antrieb für neue Allianzen, alte Leidenschaften kochen wieder auf und ungewollte Freundschaften bilden sich.

 

Sandys Ehefrau Kirsten (Kelly Rowan) - eine reiche Frau, frühere Homecoming-Queen und die perfekte Ehefrau, Mutter und Geschäftsfrau - ist nicht gerade froh über Ryans Einzug. Und sie hat Angst, wie seine Ankunft ihre Ehe mit Sandy und das Verhalten ihres Sohnes Seth (Adam Brody), einem träumerischen Teenager, beeinflussen wird. Währenddessen scheint die wunderschöne Marissa Cooper (Mischa Barton) keine Probleme mit ihrem Leben zu haben - zumindest bis ein Vertrauensbruch ihres Vaters Jimmy (Tate Donovan) ihr Leben zerbrechen lassen wird...

Genre: Jugendserie

Produktionsjahr(e): 2003-2007